Ziele

  • direkte und unkomplizierte Immobilienanlage
  • Regelfall
    • klassische Bestandesobjekte, an A- oder B-Lagen, mit intakter Bausubstanz und langfristiger Vollvermietung
  • Ausnahmefälle (je nach Unternehmens- und Risikobereitschaft, ev. nur zur Beimischung)
    • Projektentwicklungsobjekte
    • Revitalisierungsobjekte
    • Objekte, bei denen der Investor aktiv entlang der Wertschöpfungskette tätig sein will

Weiterführende Informationen

» Immobiliennachfolge: Begriffe und Abgrenzungen

Drucken / Weiterempfehlen: