Qualitätsintransparenz

Einen starken Einfluss auf die Preisbestimmung bzw. ein allfälliges Fehlpricing haben die folgenden Grundstücksfaktoren:

  • Standort
    • Makrolage
    • Mikrolage
  • Nutzungsart
  • Bauten-Qualität
  • Ertrag
  • Rechtsbestand
    • Öffentlich-rechtlicher Rechtsbestand
      • Bauzone
      • Baubewilligungsstand
      • Öffentlich-rechtliche Eigentumsbeschränkungen
      • Abklärung von Chancen und Risiken einer neuen Nutzung (Bebauung) / Nutzungsänderung (Umnutzung)
        • Einspracheverfahren (Bauverzögerung)
        • Aufhebung Baubewilligung, ev. Auflagen
        • Projektänderungen / Redimensionierungen / Projektabbruch
          • Verschlechterung cash flow des Projektes, bis hin zur Unwirtschaftlichkeit
          • Investoren-Abspringen?
          • Beeinträchtigung des Wiederverkaufswertes
    • Zivilrechtlicher Rechtsbestand
      • Anmerkungen
      • Vormerkungen
      • Dienstbarkeiten
      • Grundlasten
      • Bei Bauten im Baurecht
        • Rechte und Pflichten aus dem Baurechtsvertrag
      • Bei Vermietung
        • Rechte und Pflichten aus den Mietverträgen bzw. Pachtverträgen
  • Asset deal oder share deal
    • Finanzielle Risiken eines share deals (Verbuchung; Bewertungsfolgen)
    • Steuerrisiken eines share deals (Latente Steuern)

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: